Diversity leben in der Jugendarbeit / als Trainer:in für eine diverse und offene Gesellschaft

Die Welt ist vielfältig und du?

Das Seminar legt den Fokus auf die Auseinandersetzung mit sich selbst in einer vielfältigen Welt:

  • Was ist Diskriminierung und wie können wir uns konstruktiv damit auseinandersetzen?
  • Was bedeutet es, nicht von Diskriminierungen und Rassismen betroffen zu sein?
  • Wie kann ich von Diskriminierung betroffene Menschen unterstützen und ein:e Verbündete:r  sein?

Das Format bietet vielfältige Inputs und Reflexionsmöglichkeiten. Dabei stehen Themen wie Empowerment und Power-Sharing, Allyship und kritisches Weißsein im Zentrum. Ziel wird es sein, Handlungsoptionen und Strategien für den Umgang mit Diskriminierungen und Rassismen für uns, unser Umfeld und für den  Alltag als Pädagog:in und Trainer:in zu erarbeiten.  

Im Rahmen des Seminars besteht die Möglichkeit, Trainer:in für Workshops zu Vielfalt und Rassismen in der Jugendbildungsstätte und für den Bezirksjugendring Schwaben zu werden.

 

Dateien

Terminiertes Angebot
Datum03.02.2023–05.02.2023
Zeit18:00–13:00 Uhr
Anmeldeschluss16.01.2023
Zielgruppen
  • Multiplikator:innen und weitere Mitarbeiter:innen in der Jugendarbeit
  • Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendarbeit
SpracheDeutsch
Ort
JuBi Babenhausen
Am Espach 7, 87727 Babenhausen

Bei Google Maps ansehen

Referent:innen

Diana-Sandrine Kunis, Social Justice Institut München

n. n.

Uta Manz, JuBi Babenhausen

Verantwortlich

Uta Manz, JuBi Babenhausen

Kostenkostenlos
Veranstalter
JuBi Babenhausen
KooperationspartnerFachstelle „Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft“ des Bezirksjugendring Schwaben
Zusätzliche Information

Anmeldung für die Fortbildung und Bewerbung für den Trainer:innen – Pool über das Anmeldeformular auf

www.jubi-babenhausen.de/bildungshaus/aktuelles-programm

Anmeldefrist 16.01.2023

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos

Anmeldung


Zurück zur Übersicht