Seife sieden – ein altes Handwerk neu entdecken

Seife selbstgemacht – mit pflegenden Ölen und wilden Kräutern

Im Seifenkurs lernen wir unsere eigene Seife mit dem alten Seifensiedeverfahren herzustellen, um die pflegende Wirkung im täglichen Gebrauch genießen zu können.

Wir lernen das uralte Verfahren und stellen unsere eigene Seife aus natürlichen Ölen und Inhaltstoffen her. Wir erfahren einiges über die Geschichte der Seife und wie sie als wertvolles Pflegeprodukt hergestellt werden kann.

Das Seminar beinhaltet Informationen über die Wirksamkeit von Ölen und Wildpflanzen als Inhaltsstoffe und warum eine Seife reifen muss wie ein Käse.

Mit der notwendigen Vorsicht stellen wir unsere eigenen Seifen her, die dann nach der Reifung als Hand- und Duschseife verwendet werden können.

Terminiertes Angebot
Datum12.11.2022
Zeit09:30–16:30 Uhr
Anmeldeschluss08.11.2022
Zielgruppen
  • Alle, die sich interessieren für die Herstellung natürlicher Produkte.
Ort
JuBi Babenhausen
Am Espach 7, 87727 Babenhausen

Bei Google Maps ansehen

Referent:innen

Brigitte Seidel

Allgäuer Wildkräuterführerin

Uta Manz, JuBi Babenhausen

Verantwortlich

Uta Manz, JuBi Babenhausen

Kosten€ 65,00
Veranstalter
Umweltstation der JuBi Babenhausen

Anmeldung


Zurück zur Übersicht