Mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Wir alle erleben im Moment Zeiten großer gesellschaftlicher Umwälzungen. Die Pandemie, den Krieg in der Ukraine und  nicht zuletzt die ständig drängender werdende Klimaprobleme.

Manche Kinder und Jugendliche beschäftigen sich intensiv mit diesen Problemen, andere wiederum wollen damit möglichst wenig zu tun haben und das Leben in vollen Zügen genießen.

Beide Herangehensweisen haben ihre volle Berechtigung. Ob aber bewusst oder unbewusst, die komplexen Themen unserer Zeit, sind für uns alle deutlich spürbar.

In Zuge dessen steigen psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen wie zum Beispiel Depressionen, Essstörungen, Ängste und auch Aggressionen.

Umso mehr Bedarf gibt es, die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und zu fördern.

  • wie können wir die seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fördern?
  • welche Projektideen können wir gemeinsame entwickeln
  • worauf kommt es bei uns Erwachsenen an?
  • worauf müssen wir bei Kindern und Jugendlichen achten, um evtl. krisenhafte Entwicklungen rechtzeitig wahrzunehmen?
  • wie können wir dann handeln?

Neben Theorie-Input wird es im Verlauf der Veranstaltung Kleingruppenarbeit und die Möglichkeit zu Fallbesprechungen aus dem Kreis der Teilnehmenden sowie Literatur und Filmtipps geben.

Terminiertes Angebot
Datum17.11.2022
Zeit09:30–17:00 Uhr
Anmeldeschluss20.10.2022
Zielgruppen
  • Gruppenleiter:innen
  • Multiplikator:innen und weitere Mitarbeiter:innen in der Jugendarbeit
  • Lehrer:innen
Ort
JuBi Babenhausen
Am Espach 7, 87727 Babenhausen

Bei Google Maps ansehen

Referentin

Ulrike Saalfrank

Verantwortlich

Roswitha Lüer, JuBi Babenhausen

Kosten€ 80,00
Ermäßigt€ 65,00
Veranstalter
JuBi Babenhausen
Zusätzliche Information

Kann die Veranstaltung nicht wie geplant in Präsenz stattfinden, wird sie digital durchgeführt.

Anmeldung


Zurück zur Übersicht