Stärkung der Jugendarbeit im Libanon und in Schwaben

Multiplikator*innenschulung

Ein deutsch-libanesisches Austauschprojekt

Jugendarbeit in der Kommune – in Vereinen und Verbänden: Das bedeutet auch Sozial- und Gestaltungskompetenzen stärken, Partizipation und Kreativität vor Ort einbringen. Hier in Schwaben genauso wie im Libanon.

Doch dafür braucht es Jugendliche, Gruppenleiter*innen und Multiplikator*innen. Diese zu gewinnen und begeisternde Methoden für konkrete Maßnahmen auszutauschen und zu erfahren – das ist Ziel dieses Workshops und des Austauschprogramms.

Gerade der Libanon in seiner politischen Findungsphase, mit vielen Flüchtlingen aus dem Nachbarland Syrien und großen Flüchtlingscamps, mit vielen Obdachlosen nach der verheerenden Explosion in Beirut und auf der anderen Seite vielen motivierten jungen Menschen, die gestalten wollen und NGOs, welche sich engagieren – ist spannend und bietet Potential zum Voneinander Lernen.

Deshalb bietet die Jugendbildungsstätte in Kooperation mit der Marktgemeinde Heimenkirch, dem KJR Lindau und dem SJR Kempten diesen internationalen Workshop an. Im März 2021 beginnen wir in Babenhausen – der Gegenbesuch wird voraussichtlich im September 2021 im Libanon sein. Dazwischen soll ein Projekt in der Heimatgemeinde/Jugendverband stehen. Eine Teilnahme an beiden Workshops sowie die Durchführung des Projekts wird erwartet. Gefördert wird dieses internationale Programm vom Entwicklungshilfeministerium via "Engagement global".

Die Arbeitssprache ist Englisch.

Kategorie Terminierte Angebote
Zielgruppen
  • Gruppenleiter*innen
  • Ehrenamtliche
  • Multiplikator*innen
  • Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit
Kosten € 125,00
Referent*innen
Teresa Jetschina
Georg Lindl
Rose Abou Elias
Mohamad Hamoud
Verantwortlich
Michael Sell, JuBi Babenhausen

Leiter der JuBi Babenhausen

Veranstalter
JuBi Babenhausen
Sprache English
Datum 10.–16.05.2021
Zeit 10:00–15:00
Ort
JuBi Babenhausen
Am Espach 7, 87727 Babenhausen

Opens external link in new windowBei Google Maps ansehen

Anmeldeschluss 31.01.2021
Zusätzliche Information

Wenn die politische Lage oder die Infektionslage eine Reise nicht ermöglichen, wird der Workshop auch hybrid stattfinden.

 

Vor der Anmeldung bitte mit Michael Sell Kontakt aufnehmen für weitere Informationen. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

 


Zurück zur Übersicht