Wir sind für Jugendliche und ihre Jugendarbeit da

Pädagogisches Konzept und Auftrag

Leben lernen heißt, eigene Wünsche und Lebensvorstellungen, eigene Pläne und Modelle in die Tat umsetzen, dabei Orientierung, Dialog, Rat nutzen und Auseinandersetzung nicht scheuen. Neben Erziehung in der Familie und Wissensvermittlung von Schule und Ausbildung müssen deshalb Möglichkeiten in der Freizeit dazukommen, auch andere Stärken und Kompetenzen zu entwickeln, die zur Selbstentfaltung und zur sozialen Verantwortung taugen. Jugendarbeit und ihre Bildungsstätten sind „Biotope“ der Persönlichkeitsentwicklung, wie sie auch Erprobungsräume einer künftigen Bürgergesellschaft sein können. Dafür stehen wir ein.


Das pädagogische Jubi-Team besteht aus der Leitung und drei Bildungsreferentinnen und -referenten, die für die nachstehenden Bereiche und auch für die Begleitung und Betreuung der MitarbeiterInnen des "Freiwilligen Ökologischen Jahres" sowie für PraktikantInnen, die meist aus dem sozialpädagogischen Bereich kommen, zuständig sind. Das pädagogische Team arbeitet bei der Projektdurchführung eng mit qualifizierten Honorarreferenten zusammen.

Das pädagogische Team:

Telefonisch erreichen Sie uns unter 08333/9206-0


Pädagogische Schwerpunkte der Jugendbildungsstätte Babenhausen sind

  • Praxis der Jugendarbeit,
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung/Umweltbildung
  • Handlungsorientiertes Lernen und Training, Erlebnispädagogik 
  • Internationale Arbeit/Interkulturelles Lernen.
  • Kulturelle Bildung / Kulturpädagogik

In allen Bereichen führt die Jugendbildungsstätte ein- und mehrtägige (Multiplikatoren-)Seminare für ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit, Jugendgruppen/Schulklassen, freie Wirtschaftsunternehmen und weitere Zielgruppen durch. 

An die Jugendbildungsstätte angegliedert ist die anerkannte Umweltstation www.umweltstation-babenhausen.de , die unter anderem die Natur-Erlebnis-Tage für Gruppen und Schulklassen durchführt und die FÖJ Stelle betreut.