Kulturpädagogik / Kulturarbeit

Schwerpunkt Theater in unserer kulturpädagogischen Arbeit

"Keine künstlerischen Leistungen sind gefragt, sondern das Ausschöpfen all dessen, was in uns angelegt ist; denn nicht nur der Schauspieler, jeder kann Theater machen; nicht nur der Künstler kann Kunst machen – jeder Mensch ist ein Künstler."
(Augusto Boal)

Theater ist ein ganzheitliches Ausdrucksmittel mit vielfältigen Darstellungsformen (Statuentheater, Rollenspiel, Theaterimprovisationen, Schattentheater, Pantomime, Maskentheater, Schwarzes Theater, Figurentheater,…) in der Praxis. Theater ist eine Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten, mit aktuellen Themen und künstlerischem Arbeiten. Es wird von und für verschiedene Zielgruppen in den unterschiedlichsten Bereichen gestaltet. Darstellendes Spiel, wie wir es in der Kinder- und Jugendarbeit einsetzen, ist eine intensive Förderung der Persönlichkeit, eine aktive Auseinandersetzung mit den individuellen Lebenswirklichkeiten und den allgemeinen gesellschaftlichen Verhältnissen. Es kann ein Experimentierfeld für Veränderungen in der persönlichen und  gesellschaftlichen Wirklichkeit sein.

Wir bieten kultur- und theaterpädagogische Seminare und Workshops für Verantwortliche in der Jugendarbeit.

Die Zusatzausbildung "Kulturpädagogik für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen - Schwerpunkt Theater" ist seit Jahren in unserem Haus verankert und bietet eine Möglichkeit der beruflichen Weiterbildung für Pädagoginnen und Pädagogen.

Ansprechpartner für den Bereich "Kulturpädagogik": Jochen Simek